Rhus toxicodendron

Giftsumach

In der Homöopathie wird Rhus toxicodendron eingesetzt bei Entzündungen des Magen-Darm-Bereichs, juckenden Hautkrankheiten, Entzündungen der Augen, Regelstörungen, Kopfschmerzen, Nervenschmerzen, Neuralgien, Arthritis, Lippenherpes, Gürtelrose, Windpocken, Gicht, Sehnenscheidenentzündung, Ischiasbeschwerden, Bandscheibenbeschwerden, Bänderdehnung, Verrenkung, rheumatische Schmerzen, Gelenkschmerzen, Sehnen-Muskel-Verletzungen, "Tennisarm", Schulter-Arm-Beschwerden, Folge von Überanstrengungen

Das homöopathische Medikament Rhus toxicodendron kann in Apotheken ohne Rezept besorgt werden.
Die homöopathische Abteilung unserer Apotheke
hat dieses Medikament vorrätig.

Zurück  zur Homöopathie-Startseite